Gurken-Test mit Cucumber

Mit Cucumber können Testfälle schön in Worte beschrieben werden. Hier mal ein schneller quick Einstieg.

Eine Testfall Beschreibung kann in Worten mit der Gherkin Syntax geschehen, z.B diese kalender.feature:

In Eclipse sind die JUnit-Test auch schön lesbar, z.B.:

Für Eclipse gibt es ein Natural 0.7.6 Plug-In für die *.feature Dateien. Das kann leicht über den Eclipse Marketplace installiert werden:

Einfach alles installieren:

Die Testfall implementierung kann z.B. so aussehen. Dieser Testfall gibt nur einen Kalender auf der Konsole aus, deshalb gibt es nur das Generieren:

Eine Testklasse zum starten des Testfalls:

Folgende Abhängigkeiten werden in der pom.xml benötigt:

Das ganze Testprojekt kann auf Github geladen werden.

Eine weitergehende Anleitung auf deutsch gibt es hier.

Warum läuft die OSGI-Konsole in neueren Versionen nicht mehr so wie früher?

In älteren OSGI Versionen konnte die Konsole einfach über einen Aufruf:

gestartet werden. In neueren Versionen läuft es nicht mehr. D.h. es gibt noch nicht einmal eine Fehlermeldung.

Die neue Konsole ist nun Teil von der Apache Felix Gogo shell. Ab dem Eclipse Release 4.4 (Luna) ist die Built-in OSGi-Konsole komplett von dem Equinox Framework entfernt worden. „Warum läuft die OSGI-Konsole in neueren Versionen nicht mehr so wie früher?“ weiterlesen

Java News zu der am 22.06.2016 veröffentlichten Eclipse Neon 4.6 Version

Hier eine schöne Aufzählung der Neuerungen der neuen Eclipse Neon Version.

Bildschirmfoto 2016-06-29 um 21.39.14

Bildschirmfoto 2016-06-29 um 21.38.42

Cool:

Content Assist now supports substring patterns. Enter any part of the desired proposal’s text, and Content Assist will find it! For example, completing on selection proposes all results containing selection as a substring.

The Refactor > Rename popup now shows an Options… link which opens the full Rename dialog that provides more options like renaming a field’s getter and setter methods.

You can now select multiple elements in views like Package Explorer and Outline and then search for References, Declarations, Implementors, and Read/Write Access (where applicable):

Papyrus 1.1.3 UML 2.0 Designer läuft auch unter Eclipse Mars.1

Die UML 2.5 Umgebung Papyrus läuft auch unter Eclipse Mars.1 und bietet u.a. folgende Diagramme:

  • Class Diagram
  • Object Diagram
  • Package Diagram
  • Composite Structure Diagram
  • Component Diagram
  • Deployment Diagram
  • Profile Diagram
  • Use case Diagram
  • Activity Diagram
  • State machine Diagram
  • Communication Diagram
  • Sequence Diagram
  • Timing Diagram
  • Interaction overview Diagram

Die Installation läuft „Papyrus 1.1.3 UML 2.0 Designer läuft auch unter Eclipse Mars.1“ weiterlesen

UML Designer 5.0 für Eclipse Mars.1 installieren

Für die aktuelle Eclipse Mars.1 Version

eclipse mars.1gibt es einen kostenlosen UML 2.5 Designer. Mit ihm können ua. folgende Diagramme modelliert werden, wie auf der Homepage zu sehen:

  • Package Hierarchy Diagram
  • Class Diagram
  • Component Diagram
  • Composite Structure Diagram
  • Deployment Diagram
  • Use Case Diagram
  • Activity Diagram
  • State Machine Diagram
  • Sequence Diagram
  • Profile Diagram

„UML Designer 5.0 für Eclipse Mars.1 installieren“ weiterlesen