Raspberry Pi: „Man merkt oft erst, was man hatte, wenn man es verliert“

Nach dem Motto „Man merkt oft erst, was man hatte, wenn man es verliert“, mal die Package entfernen die nach einer Neuinstallation von mir meistens nicht benötigt werden, und nur Platz verschwenden, da der Raspberry Pi bei mir immer über die Kommandozeile per SSH bedient wird.

Es werden also keine X-Server usw. benötigt. Für Packages die nicht installiert sind, braucht es auch keine Sicherheitsupdates und wenn man doch mal ein Package braucht kann man es ja auch leicht wieder installieren.

Jetzt kann mal mal mit df -h schauen, was man verloren hat:
df -h

Ok, auf der 8 GB Karte ist noch 6 GB Frei!

Oder habe ich noch was vergessen, was nicht benötigt wird (dpkg --list)? Gern als Kommentar.

Wie kann Mathematica bzw. Wolfram vom Raspberry Pi Modell B+ entfernt werden, um ca. 500 MB Speicher freizugeben?

In dem guten Artikel von Michael Kofler wird in Kurzform ein schöner Überblick über das für private Nutzung kostenlose Wolfram gegeben. Das mit allen Raspberry Pi ausgelieferte Wolfram, nimmt nur sehr viel Platz auf der Karte ein, ca. 500 MB.

Kein Wunder bei diesen Abhängigkeiten:
wolfram

Bevor es gelöscht wird, muss aber noch einmal schnell ein „Hallo Welt“ programmiert und ausgeführt werden. „Wie kann Mathematica bzw. Wolfram vom Raspberry Pi Modell B+ entfernt werden, um ca. 500 MB Speicher freizugeben?“ weiterlesen