DIVI-Intensivregister (Behandlungskapazitäten in der Intensivmedizin) per NodeRed automatisch abfragen und an das Handy senden

Nun sind die Anzahl der freien Intensiv-Bette aussagekräftiger als die Inzidenzen. Ldt. Ärzteblatt sind übrigens zumeist von schweren Verläufen und Todesfällen Ungeimpfte betroffen.
Gesund oder Krank - Impfbeginn in Deutschland

Deshalb mal hier ein kleiner Flow, der die Daten bei RKI abfragt und täglich auf ein Handy per Pushover sendet. Die Daten kommen per JSON über die URL https://www.intensivregister.de/api/public/reporting/laendertabelle und liefern z.B. „DIVI-Intensivregister (Behandlungskapazitäten in der Intensivmedizin) per NodeRed automatisch abfragen und an das Handy senden“ weiterlesen

Watchdog für einen CO2-Ampel Server oder andere per NodeRed

Hier mal kurz noch ein Beispiel-Flow mit NodeRed um einen Server oder so zu überwachen und wenn er sich nicht in einen bestimmten Zeitraum meldet wird eine Pushover Nachricht an ein Handy versand. Bei mir wird ein CO2-Ampel-Server der auf einem anderen Raspberry Pi läuft damit überprüft. Der sendet jede Minute den CO2 Wert in ppm. Wenn nach 10 Minuten Timeout nichts kommt, wird die Meldung an mein Handy gesendet. Aber nur maximal nur einmal die Stunde, will ja wenn er ausfällt nicht alle 10 Minugen eine Meldung bekommen, das währe dann zuviel des guten.

Hier der Java-Script Flow zum kostenlosen Download:… „Watchdog für einen CO2-Ampel Server oder andere per NodeRed“ weiterlesen

Covid Inzidenz abfragen beim „Robert Koch Institute (RKI)“ und per Pushover auf das Handy versenden

Coronavirus: Zahl der täglichen Neuinfektionen geht weiter zurück (153). Wie lautet die Inzidenz für meine Stadt? Hier ein kleiner Flow, der täglich auf das Handy per Pushover (siehe Bild oben) die aktuelle Inzidenz Zahl vom RKI versendet. Dann braucht man nicht immer auf das Dashboard des RKI zu schauen…. „Covid Inzidenz abfragen beim „Robert Koch Institute (RKI)“ und per Pushover auf das Handy versenden“ weiterlesen

BTC -15,94% wenn das kein Grund für einen BTC to Euro Dashboard mit NodeRed ist


Wer Kurse auch im NodeRed-Dashboard anzeigen bzw. umrechnen will, kann diesen Beispiel Flow als Template verwenden.

Die Funktion ist schnell erklärt. Es wird nach der Eingabe des Bitcoin Wert (Achtung, kein Komma, nur den Dezimalpunkt verwenden) der Kurs bei Kraken abgefragt und der aktuelle BTC in Euro umgerechnet. Der Beispiel Button, im Flow, erzeugt z.B. den Wert für 1000 Euro. Kann ja leicht angepasst werden oder auch direkt vom Konto eingspielt werden, wie hier schon mal gezeigt. … „BTC -15,94% wenn das kein Grund für einen BTC to Euro Dashboard mit NodeRed ist“ weiterlesen

Neue NodeRed Version 1.3.1 veröffentlicht auch für Docker auf dem Raspberry Pi (v6, v7)

Es gibt nun auch seit ein paar Stunden einen neuen Docker Kontainer für den Raspberry Pi.

Was es neu gibt, kann hier nachgeschlagen werden.

Hier die Haupt Features
-npm packaged subflows (da bin ich ja gespannt, wie mein erster Flow in gepackt wird, später mehr)
-Function node use of npm modules
-Referencing msg properties in Change/Switch nodes
-Node-RED Plugins framework
Editor Features
-Export preview (siehe hier … „Neue NodeRed Version 1.3.1 veröffentlicht auch für Docker auf dem Raspberry Pi (v6, v7)“ weiterlesen

Aktionen in NodeRed mit Bitcoin (BTC) Zahlungen auslösen oder Kontostandsanzeige

Wer kennt nicht das Problem. Man wartet auf den eingang einer Zahlung und schaut mehrfach ob sie schon da ist.

Oder wie lautet mein Kontostand?

Oder auch in diesem Fall, gib mir eine Nachricht, oder schalte den Button grün, wenn eine „Buy me a Coffee“ Spende eingegangen ist.

Oder mache das Licht an, wenn eine BTC Zahlung eingegangen ist.

Oder für Hochzeit, den QR-Code neben der Kamera aufhängen und bei einzahlung ein Foto auslösen 😉

Oder, oder oder …

All das macht dieser kleine Flow. Mal was anderes als „Ausgangssperre“ und 7-Tage-Inzidenz von 134 oder XBT von 59368.

Und warum soll das Dashboard nicht den Kontostand anzeigen?

Die Funktion ist einfach, in dem Funktions-Node die BTC Adresse eingeben. Die wird dann über die Web-API von https://mempool.space/ abgefragt. Ohne Anmeldung und Paswort möglich. Und schon kann man alles schalte was man will in Abhängigkeit des Kontostand! Cool. Bin ja gespannt, wann der obere Button für den Kaffee eine Aktion auslöst.

Das kanns Du leicht über die Buy my a coffee: bitcoin:bc1qj4grttyhk2h5wqask3nku70e3qtycssz5kvw5l tun. … „Aktionen in NodeRed mit Bitcoin (BTC) Zahlungen auslösen oder Kontostandsanzeige“ weiterlesen

Empfohlene Transaktionsgebühr für Bitcoin Transaktionen im NodeRed Dashboard anzeigen, es muss ja nicht immer Replace-by-Fee (RBF) oder CO2-Ampel sein

Bitcoin Transaktionen kosten im Moment im Durchschnitt ca. 18 Dollar. Man kann ja die Gebühr selbst festlegen und damit die Geschwindigkeit der Überweisung steuern. Wählt man zuwenig, wird sie evl. auch nach Tagen nicht ausgeführt. Evl. reicht aber auch eine kleinere Gebühr, wenn die Transaktion nicht in den nächsten Block der Blockchain kommen muss und man evl. Zeit für ein paar Tage hat. Dann reichen evl. schon wie unten zu sehen 4 Satoshi per Byte.

Bei BTC hängen ja die Gebühren nicht an dem Betrag, sondern an der Länge der Transaktion, die je nach Adressentyp unterschiedlich ist.

Man kann hier schauen, was so im Moment berechnet wird. Dort steht:

Das ist aber umständlich. Um die aktuelle Kosten anzuzeigen, habe ich einen kleinen NodeRed-Flow im Dashboard entwickelt, das einen Web-Service von mempool.space abfragt und anzeigt. So sieht man auf einen Blick, welcher Betrag ca. für welche Zeit nötig ist.

So braucht man nur einmal auf den „Update“ Button klicken und erhält die Möglichen werte um nicht zuviel zu bezahlen. Manche Wallets ermöglichen ja auch nachträglich die Kosten zu erhöhen wenn die Transaktion nicht durchkommt. Das nervt zwar, spart aber und nennt sich Replace-by-Fee (RBF). Hier das Dashboard:… „Empfohlene Transaktionsgebühr für Bitcoin Transaktionen im NodeRed Dashboard anzeigen, es muss ja nicht immer Replace-by-Fee (RBF) oder CO2-Ampel sein“ weiterlesen

Digitaler Impfnachweis der EU-Kommission setzt auf QR-Codes und nicht auf die „neue“ Gesundheitskarte, deshalb hier die QR-Codes im NodeRed-Flow anzeigen


In diesem Beitrag hatte ich den neuen Node, der aus Text leicht einen QR-Code erzeugt beschrieben. Wie können aber nun QR-Codes direkt in einem NodeRed-Flow und nicht nur im Dashboard angezeigt werden?

Hier ein produktiver Prototyp dazu, man sieht unten rechts den Barcode im Flow. Cool. Geht auch mit Impfnachweisen 😉 … „Digitaler Impfnachweis der EU-Kommission setzt auf QR-Codes und nicht auf die „neue“ Gesundheitskarte, deshalb hier die QR-Codes im NodeRed-Flow anzeigen“ weiterlesen

Sciurus vulgaris Besuch in der 3. Etage oder RFID Tags einlesen mit dem RC-522

Im Netz gibt es viele Anleitungen zum Anschluss eines RFID-Readers an den Raspberry Pi. Hatte auch noch einen seit Jahren liegen. Mal eben die 7 Leitungen angeklemmt und getestet. Ja es läuft, es geht aber leider nur der RFID-Tag der dabei lag, die andern 20 die ich noch liegen hatte konnten leider nicht gelesen werden 😉 Sind wohl keine Mifare Tags. Und man muss schon bis auf ein paar cm rangehen, damit er gelesen wird. … „Sciurus vulgaris Besuch in der 3. Etage oder RFID Tags einlesen mit dem RC-522“ weiterlesen

Crypto Währungsadressen wie z.B. Bitcoin in NodeRed Dashboard validieren

Wie können Kryptowährungsadressen überprüft werden? Also wie können z.B. Bitcoin Adresse überprüft werden? Die Bitcoin Adressen habe wie so viele Adressen eine interne Checksumme, die mit sha256 gebildet wird. Das heißt, es wird zweimal einSHA-256 Hash auf die Adresse gemacht und die ersten 4 Bytes als Checksumme verwendet und an die Adresse angehangen.

Um es ganz einfach zu machen, habe ich einen NodeRed Node node-red-contrib-cryptography-address-check erstellt. Und dazu einen Flow, wo die Adresse nur eingegeben werden muss, und es dann automatisch auf Gültig oder Ungültig überprüft wird.

Dieser Node, muss also nur über die „Pallette hinzufügen“ Funktion geladen werden:

So sieht meine public „Buy me a coffee“ Adresse aus, die ist gültig:

Sobald man da auch nur ein Zeichen verändert, … „Crypto Währungsadressen wie z.B. Bitcoin in NodeRed Dashboard validieren“ weiterlesen

Hausautomatisation 5.0: Steuerung des Roborock-Staubsaugers per QR-Code (Barcode)

Idee: In jedem Zimmer an der Tür oder sonstwo einen QR-Code anbringen. Einfach mit dem Handy scannen und schon wird automatisch das Zimmer gesaugt. Kein lästiges suchen der Sauger App, starten und auswählen des Zimmers. Gesagt getan!

Ein QR-Code wird einmalig erstell und an den Mülleimer (oder in der Nähe) angebracht. Wenn der mit dem Handy gescannt wird (muss im WLAN eingewählt sein, könnte man aber auch für alle freigeben ;-)) läuft der Roboter los, hält für 2 Minuten an. Macht eine Sprachausgabe. Nun kannn der Staubbehälter gelehrt werden. Dann fährt er mit der Reinigung der Küche fort, und fährt wieder zur Ladestation.

Also zuerst eine QR-Code erstellen mit der URL des Pis und dem Kommando:

Dann diesen Flow importieren bzw. erstellen:

Dann in den HTTP-Node die URL aus dem CQ-Code eintragen und get wählen: „Hausautomatisation 5.0: Steuerung des Roborock-Staubsaugers per QR-Code (Barcode)“ weiterlesen

Saugroboter: Automatische Navigation zum Mülleimer mit NodeRed und Demo Video

Für den Saugroboter habe ich noch eben eine weitere Funktion programmiert. Wenn man auf den „Staubbehälter leeren“ Button klickt, fährt er automatisch zum Mülleimer in der Küche.

Macht eine Ansage „Hier bin ich“ wenn er da ist, das ist bei mir nach 45 Sekunden der Fall, kann aber auch leicht angepasst werden. Dann habe ich 2 Minuten für das leeren des Staubbehälters vorgesehen. Dann fährt er automatisch mit der Reinigung fort. Hier kann man es sich in einem kurzen Video anschauen:

Das ist der dazugehörige NodeRed Flow, der auf einem Raspberry Pi 4 im Docker Kontainer läuft:… „Saugroboter: Automatische Navigation zum Mülleimer mit NodeRed und Demo Video“ weiterlesen

Mal was anderes als der beschlossene Neubau des Rathaus in Langenhagen für 68 Millionen „Bitcoin“: Heimautomatisierung mit NodeRed Xiaomi Saugroboter Flow

Das Neues Rathaus in Langenhagen soll mehr als 68 Millionen Euro kosten und 2026 fertig sein. Ich bin gespannt und werde es beobacchten.

Nun ist die Integration in NodeRed fertig, meine Steuerung für den Xiaomi-Saug-Roboter. Die App ist eigentlich ausreichend und macht fast alles was man braucht. Aber wenn man schon auf Hausautomatisation setzt, dann muss das natürlich auch da rein.

Auch ist die Gui etwas einfacher zu erreichen. Man kann auch weitere Szenarien implementieren. Z.B. bei Abwesenheit autom. saugen.

Was ich aber brauchte, war die Anforderung mit einen Klick, drei Räume zu reinigen. Auch die Zeitliche Steuerung wie z.B. jeden Tag die Küche saugen usw. ist nun noch einfacher. Auch kann nun von jedem Browser aus die Gui gestartet werden, ohne SW zu installieren. Z.B. vom Mac oder Laptop. Oder wenn die Haustür aufgeht, und ich nicht da bin, soll der Roboter den Flur saugen und die Ansage abspielen („Hier bin ich“) das vertreibt dann jeden Einbrecher;-) Habe es bisher noch nicht versucht, auch anderen Text wie z.B. Hundegebell abzuspielen. Dazu müsste ich ihn dann mit einer neuen Firmware flashen. Noch hat das Teil aber noch Garantie und läuft seit Monaten sehr gut und hat sich nur einmal „verlaufen“.

Hier der NodeRed-Flow:

Hier die GUI die auch auf dem Handy bzw. Tablet läuft:… „Mal was anderes als der beschlossene Neubau des Rathaus in Langenhagen für 68 Millionen „Bitcoin“: Heimautomatisierung mit NodeRed Xiaomi Saugroboter Flow“ weiterlesen

CO2 mit dem Raspberry Pi

Hier mal eine Zusammenfassung eines CO2-Messsystems (CO2-Ampel) mit dem Raspberry Pi an dem der MH-Z19b, OLED Anzeige, LED-Rgb-Ampel hängen. Auch werden die Daten Online an Thinkspeak, MQTT, NodeRed, Alexa ausgabe von Warnungen und abfrage der Co2 Werte, Pushover nachrichten ans Handy, REST Java-Client, Docker Container und an einen History Browser gesendet. Wie hier auch schon einzeln veröffentlicht.

Die Architektur

„CO2 mit dem Raspberry Pi“ weiterlesen

CO2 History Browser mit NodeRed

Ein Raspberry Pi dient ja als CO2-Ampel und misst jede Minute den CO2-Wert bei mir in der Luft. Die Werte werden auch als CSV-Datei gespeichert. Jeden Tag wird eine neue Datei erzeugt. Die Dateien sind dann nur ca. 30 kB groß.

Mit dem CO2-History Browser kann ich nun mit jeden Browser auch die CO2-Vergangenheit leicht anzeigen lassen. Es braucht nur die entsprechende Datei ausgewählt zu werden und auf den „GRAPH“ Button geklickt zu werden. Hier z.B. der CO2-Verlauf von gestern:

Mit klick auf den „OPEN“-Button kann die Datei auch im CSV-File geladen, und dann in Excel oder Numbers geöffnet werden:

CO2 to Excel
co2 to numbers

Hier der NodeRed Flow, der diesen CO2-History-Browser erzeugt: „CO2 History Browser mit NodeRed“ weiterlesen

Auswertung der CO2 Messung an einem Arbeitstag mit CO2-Ampel

Hier mal die CO2 Werte von Heute in der History-Ansicht:
CO2 Tag
Man sieht deutlich, das ich um 6:30 Uhr angefangen habe zu arbeiten (die Rote 1).
Bei der Grünen 2 habe ich jeweils gelüftet und das Fenster geöffnet, da die 1000 ppm an CO2 im Zimmer erreicht wurden. Deshalb fallen die Werte schnell ab, es wird aber auch schon im Zimmer kalt. Um 12 Uhr hatte ich das Fenster aufgemacht, und bin in die Mittagspause gegangen.Dann heute etwas früher Feierabend gemacht, und kurz nach 15 Uhr noch mal gelüftet.

Wie das ganze mit dem Raspberry Pi und NodeRed und Mqtt erfasst wird, siehe hier.

Carbon dioxide, heute das 1. Mal die Warnung per Alexa (Selbstversuch)

Heute zum 1. Mal die Warnung per Alexa von NodeRed. Und das bei nur zwei Personen und defekter Heizung.

Übrigens: Bei 1000 ppm empfinden rund 20 % der Personen die Raumluft als unbefriedigend. Diese Konzentration entspricht der Pettenkofer-Zahl, die von dem Hygieniker Max von Pettenkofer (1858) als Richtwert für die maximale CO2- Konzentration in Wohn- und Aufenthaltsräumen mit 0,1 Vol% CO2 (1000 ppm) definiert wurde.

Wo es viel CO2 gibt, werden auch besonders viele Keime gefunden. Die amerikanischen Wissenschaftler Rudnick und Milton zum Beispiel untersuchten 2003, wie hoch das Grippe Ansteckungsrisiko in einem Klassenraum ist. 30 Personen waren vier Stunden lang im Klassenraum, eine Person hatte akut Grippe. Das Ergebnis: Bei 1.000 ppm CO2 steckten sich fünf Personen an, bei 2.000 ppm waren es zwölf und bei 3.000 ppm sogar 15.

MAK-Werte Deutschland für CO2: 9100 mg/m3 Warum ist das so hoch?

Nach dem Querlüften sind die Wert aber schnell wieder auf Normal, wie man im Trend sehen kann. „Carbon dioxide, heute das 1. Mal die Warnung per Alexa (Selbstversuch)“ weiterlesen

NodeRed mit IOTstack im Docker Container läuft nun auch auf Rasberry Pi Model B Rev 2

Bei der Installation von NodeRed mit IOTstack im Docker Container auf einem Rasberry Pi Model B Rev 2 kann NodeRed nicht installiert werden. Es kommt der Fehler beim aufrufen des menu.sh Scriptes:

ERROR: Service ’nodered‘ failed to build: The command ‚/bin/sh -c for addonnodes in ; do npm install ${addonnodes} ;done;‘ returned a non-zero code: 139

Die Ursache ist, das das Model B eine ARMv6-compatible processor rev 7 (v6l) hat. Docker kann das nicht richtig erkennen, wie es hier steht. Was also tun?

Erst mal ein Issue aufmachen.

Lösung: „NodeRed mit IOTstack im Docker Container läuft nun auch auf Rasberry Pi Model B Rev 2“ weiterlesen

Weil heute Sonntag ist: Java CO2 MQTT Client

Weil heute Sonntag ist. „Freut euch immer„! Nun ein kleiner Java CO2 MQTT Client um auch auf allen Betriebssystemen mit Java die CO2 Daten zu empfangen. Nicht nur für den Raspberry Pi auch Mac und Windows (ungetestet;-)).

Das selbstausführende JAR laden (siehe unten) und starten mit:

java -jar TWCo2Monitor-0.0.1-SNAPSHOT-jar-with-dependencies.jar [PI-Rechner Name/Adresse]

Hier mal eine Ausgabe auf einem Raspberry Pi W Zero:

Der MQTT Client besteht nur aus ein paar Zeilen Java Code: „Weil heute Sonntag ist: Java CO2 MQTT Client“ weiterlesen

CO2-Messsystem mit Raspberry Pi und MQTT und NodeRed

Wir wollen nun mal ein CO2-Messsystem mit dem MH-Z19B aufbauen und die CO2-Konzentrationen mit einem Raspberry Pi einlesen und per MQTT an eine NodeRed-Installation senden. Parallel dazu werden die Daten noch in einer CSV-Datei geschrieben für Langzeitauswertungen. Wenn der Grenzwert von 1000 ppm erreicht ist, wird noch eine Pushover Nachricht an ein Handy gesendet, so das rechtzeitig gelüftet werden kann.

Hier die Architektur-Übersicht:

Installation „CO2-Messsystem mit Raspberry Pi und MQTT und NodeRed“ weiterlesen

Covid-19 NodeRED Ticker an Pushover und Twitter – update


Da sich die REST-API geändert hat (Danke Timo), (Deutschland ist nun auf Platz 4 oder jetzt auf 3) hier das Update:

Hier nun die Version, die nach dem Namen und nicht mehr nach einem fixen Index der Reihenfolge sucht.

Hier der ganze Code: „Covid-19 NodeRED Ticker an Pushover und Twitter – update“ weiterlesen

Filtern eines JSON Objekt per REST Request von einem Raspberry Pi in einen Wert per NodeRed transformieren

Wenn man REST Services abfragt, bekommt man oft viele Werte. Wie kann man nur einen davon leicht per NodeRed filtern?

Diesen Flow erstellen:

Hier mal ein Beispiel eines JSON-Objekt mit mehreren Werten. Wir wollen da die Temperatur Filtern. „Filtern eines JSON Objekt per REST Request von einem Raspberry Pi in einen Wert per NodeRed transformieren“ weiterlesen