Schöner C/C++ Code mit clang-format in 10 Minuten

Wie kann C/C++/Java … Quellcode auf dem Raspberry Pi headless formatiert und hübscher gemacht werden. Mit dem clang-format Programm das auch in Visual Studio, Emacs, Vim ua. Programme integriert werden kann. Das ist auch in Projekten sehr wichtig, um gleiche formatierungen für alle Projektmitglieder zu nutzen. Auch klappt es dann besser mit dem compare!

Das ist schnell installiert mit:

Ok, dann noch hier die ganze Anleitung: “Schöner C/C++ Code mit clang-format in 10 Minuten” weiterlesen

Tip der Woche: Wie können formatierungen für Eclipse im Quellcode für bestimmte Bereiche ausgeschaltet werden?

Hat man mühsam den Quellcode eingerückt, für SQLs oder bestimmte Variablen oder Konstanten und man möchte nicht, das dieser Code wieder durch die automatische Formatierung verloren geht wie in diesem Beispiel:
Bildschirmfoto 2013-11-03 um 12.15.28
Dann kann man zwei Tags definieren in:
Bildschirmfoto 2013-11-03 um 12.16.31
Dann auf Edit klicken. Auf dem letzten Tab unter Off/On Tags können belibige Tags definiert werden:
Bildschirmfoto 2013-11-03 um 12.16.48
und schon bleibt der Quelltext zwischen den Tags, so wie angegeben.

In Projekten müsste man sich dann aber auf Tags für alle einigen und in der Systemweiten XML festschreiben, sonst würde jemand anderes, der die Datei ausscheckt und den Tag nicht definiert hat, alles wieder umstellen.

Quellcode Open Source Software “U-Boot” für Speedport W 921 auf der Update Seite der Telekom!

Auf der Telekom Seite gibt es jetzt das U-Boot nicht mehr, aber hier. Den Quellcode für den Bootlader des Speedport W921. Was soll das? Da sollte wohl die EXE hochgeladen werden.

Währe ja schön, wenn man auch eigene Software wie FHEM zum Speedport hochladen könnte, wie schon lange in der Fritz-Box. Ist das der Anfang, oder ein “versehen” der Telekom?

Im Readme: “This directory contains the source code for U-Boot, a boot loader for
Embedded boards based on PowerPC, ARM, MIPS and several other
processors, which can be installed in a boot ROM and used to
initialize and test the hardware or to download and run application
code.”