Wie kann auf einem Raspberry Pi Graphviz (2.26.3) installiert und mit DOT genutzt werden?

Warum den Raspberry Pi nicht für die Erstellung von schönen Grafiken verwenden?

Graphviz kann auf dem rPi schnell installiert werden mit:

sudo apt-get update && upgrade
sudo apt-get install graphviz

Nach der Installation die Version checken mit

dot -version

es werden auch einige weitere interessante Infos ausgegeben:
Bildschirmfoto 2014-07-27 um 16.17.15
Es ist zwar nicht die aktuellste Version, die ist derzeit 2.38 (vom 13. April 2014) aber es reicht für erste Versuche immer. Wer mehr will, muss die aktuellste Version aus den Source-Code erstellen.

Mit Graphviz können aus DOT Dateien schönen Diagramme erzeugt werden. Mit DOT konzentriert man sich auf den Inhalt und Graphviz macht das Layout. DOT hat eine einfache (C ähnliche) Syntax. Hier erst einmal eine Mindmap zu DOT:
dot

Z.B. die Datei:

digraph Diagramm {

node [fillcolor="#EEEEEE"]
node [style=bold]
edge [color="#31CEF0"]
DOT -> Beschreibungssprache
DOT -> Beispiel
DOT -> "Darstellung von Graphen"
DOT -> Interpretiert
DOT -> URLs -> Graphiz
URLs -> "DOT Language"
}

Kann mit folgenden Befehl

dot -T png -o test-dot-diagramm.png test-dot-diagramm.dot

dieses Diagramm erzeugen:

test-dot-diagramm

Oder die gleiche Datei mit einem anderen Renderer (fdp):

fdp -T png -o test-dot-diagramm.png test-dot-diagramm.dot

test-dot-fdp-diagramm

Der circo Renderer ist auch nicht schlecht. Dazu noch die Größenangabe
graph [size="10.3, 5.3"] ergänzen und erzeugen mit:

circo -T png -o test-dot-diagramm.png test-dot-diagramm.dot

Folgendes Diagramm wird erstellt:
test-dot-diagramm

Eine schöne Anleitung für weitere Nutzung gibt es auf deutsch oder noch ausführlicher in englisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.