Wie kann auf einem Raspberry Pi (rPi) ein Bootloader “BerryBoot v2.0” ohne Monitor über VNC installiert werden?

Um den Bootloader BerryBoot zu instalieren, braucht man nur das ZIP-Archive laden und auf einer leeren SD-Karte auspacken. So das alle Datein im Root-Verzeichnis liegen.

Um eine Instalation ohne Monitor mit VNC durchzuführen, muss die cmdline.txt Datei um diesen Eintrag ergänzt werden, aber alles in eine Zeile:
vncinstall ipv4=192.168.88.88/255.255.255.0/192.168.88.1 wie auch in beschrieben. Das Format ist: IP/netmask/gateway.

Dann die SD-Karte in den rPi einlegen und booten und den VNC-Client starten. Es öffnet sich das Boot-Menü von BerryBoot:
Bildschirmfoto 2013-11-04 um 18.06.07
Dann wie in den Dialogen angegeben vorgehen. Weitere Details gibt es hier.

Nach dem reboot, kann über eine neue VNC connetion, das Bootmenü angezeigt, und das entsprechende Image gebootet werden:
Bildschirmfoto 2013-11-04 um 21.05.17

(Besucher 983 und 1 Heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.