Raspberry Pi: JeeLink unter Fhem liefert „Can’t open /dev/ttyUSB0: Permission denied“

Heute festgestellt, das unter Fhem der JeeLink seit Tagen keine Wetterdaten von der Terrasse mehr aufzeichnet. Ein Blick ins log sagt: Can’t open /dev/ttyUSB0: Permission denied

Da darf der User unter dem Fhem läuft, nicht mehr auf die Serielle-USB-Schnittstelle zugreifen.
Mit „Raspberry Pi: JeeLink unter Fhem liefert „Can’t open /dev/ttyUSB0: Permission denied““ weiterlesen

Wie kann sysv-rc-conf 0.99 auf einem Raspberry Pi installiert werden?

Gui und Kommandozeile für die SysV-init-runlevel-Bearbeitung auf dem Raspberry Pi. Das sysv-rc-conf stellt eine Benutzeroberfläche zur Verwaltung von symbolischen Verweisen von /etc/rc{runlevel}.d/ für die Kommandozeile zur Verfügung. So sieht die GUI aus:

sysv-rc-conf
Sie erlaubt das einfache Aktivieren und Deaktivieren von Diensten. Es können Startskripte für jedes runlevel editiert werden, nicht nur das des Aktuellen.

Das Programm wird wie folgt installiert und gestartet: „Wie kann sysv-rc-conf 0.99 auf einem Raspberry Pi installiert werden?“ weiterlesen

Wie kann ein laufender Windows Rechner (oder Raspberry Pi) initial mit Debian 8 Jessie und WordPress 4.3 (mit SSL https) aufgesetzt werden?


Wie kann ein laufender Windows XP Rechner (oder Raspberry Pi) auf Debian 8 Jessie mit WordPress 4.3 (SSL), Apache2 (SSL, https), MySql und phpMyadmin erstellt werden? Hier die gewünschte Architektur:

Architekur

Alle Daten auf den Windows Rechner müssen vorher gesichert werden, da das ganze System mit Linux überschrieben wird.

Debian Jessie

installieren
z.B. tools/win32-loader/stable/win32-loader.exe laden und installieren mit SSH Zugang, ohne GUI
Beim Raspberry Pi, analog vorgehen, wie hier im Blog schon beschrieben.

LAMP

installieren mit:

WordPress Database

erstellen

WordPress

4.3 laden erstellen

Optional ein paar gute Plugins installieren. Hier mal eine kleine Auswahl z.B.:

Schon alt, läuft aber noch „Limit Login Attempts„.
Wenn man sich da selbst aussperrt, einfach in der DB folgenden SQL absetzen:

Hier noch ein paar:
Wordpress Plugins
Optional kann noch ein PDF Export für die Tabellen integriert werden, wie hier beschrieben und auch gleich die Extension für das automatische URL converting.

Optional: PhpMyAdmin

installieren
In /etc/phpmyadmin/apache.conf den Eintrag

Selbstsignierte SSL Zertifikate für Apache2

erzeugen und installieren

Optional: Testen

welche Ports offen sind und deaktivieren!

Optional: Vorhandenen Blog mit dem WP Plugin

„All In One WP Migration“

exportieren und importieren, wie hier schon mal beschrieben.
Beim export evl. in „Find (text) Replace with (another-text) in the database“ den Eintrag xxx.ALTE-DOMAINE durch YYY-NEUE-DOMAINE ersetzen.
Die *.wpress Datei dann importieren.

Optional testen, welche Apache Version läuft mit:

Optional, die History löschen, so das die erstellten Passwörter nicht ausgelesen werden können

Super, der WordPress Blog läuft nun verschlüsselt über https 😉

Apple OS X Yosemite10.10: Wie wird MacPorts 2.3.2 installiert?

Wenn das neue Apple OS X Yosemite 10.10 installiert wurde, läuft Macports nicht mehr.

Also erst einmal Xcode 6.1 (2,5 GB) aus dem Developer Bereich von Apple laden.Bildschirmfoto 2014-10-17 um 20.56.35

Und mit dem Installationsprogramm installieren.
Bildschirmfoto 2014-10-17 um 21.10.17

Dann die Command Line Tools für Xcode 6.1 passend dazu laden und installieren.
Bildschirmfoto 2014-10-17 um 20.56.49

Bildschirmfoto 2014-10-17 um 21.21.35

Bildschirmfoto 2014-10-17 um 21.22.26

Jetzt das Macports Package 2.3.2 laden und installieren:
Bildschirmfoto 2014-10-17 um 20.58.45

Bildschirmfoto 2014-10-17 um 21.24.37

Dann im Terminal port starten mit:

Nach eingabe des Passwortes läuft es wieder:

Nun noch die aktuellsten Versionen laden mit einem:

Nach einigen Minuten (Stunden) ist das System auf dem neuen Stand und das geliebte macports läuft auch wieder. Jetzt noch die 3 Installationsdateien löschen um 3 GB wieder frei zugeben. Jetzt noch die anderen Geräte … fühle mich wie Admin 😉

Wie kann die neue Port Version 2.3.1 auf dem Mac (OS X) installiert werden?

Es ist eine neue Version von Port erschienen und zwar die Version 2.3.1. Mit Port hat man nun einen Zugriff auf 14191 Programmen und es werden täglich mehr.

Der update ist einfach. Auf der Konsole nur:

sudo port selfupdate

eingeben und ein paar Minuten warten. Hier das Log:
Bildschirmfoto 2014-06-28 um 17.50.37

Dann noch alle Programme aktualisieren mit:

sudo port upgrade outdated

Was ist Neu in dieser Port Version? Es ist ein bugfix release mit kleinen Änderungen:

Release 2.3.1

  • – Added macports-clang-3.4 to compiler fallback lists
  • – Added quoting to PATH and MANPATH variables set by the installer, to accomodate paths containing spaces
  • – Update for automatic dependencies for fetch.type git, needed due to the git-core port being renamed to git
  • – Fixed failure to sync using daily tarball

Wie kann grunt via npm und node.js auf OSX 10.9 Mavericks mit Port installiert werden?

Wer den Taskrunner Grunt installieren will, um vieles zu automatisieren, muss nur node.js und npm installieren. Also hier eine Anleitung in 3 Schritten:

Node.js

Wer eine Serverseitige Plattform zum Betrieb von Netzwerkanwendungen wie Webserver benötigt, ist bei Node.js richtig. Mit Node.js kann man mit ein paar Zeilen JavaScript einen Webserver schreiben.

Es gibt mehrere Methoden http://nodejs.org/ zu installieren. Über download oder auch über Port.

Die Installation über Port, ist in ein paar Minuten erledigt, einfach

sudo port install nodejs

auf der Konsole eingeben.

Dann …Bildschirmfoto 2014-06-17 um 19.37.33… nach ein paar Sekunden.

Checken ob node läuft, mit Eingabe eines kleinen JavaScript Testprogramms mit node auf der Konsole:
Bildschirmfoto 2014-06-17 um 19.40.38

Hier ein Überblick zu Node.js in einer Mindmap:Node.js

NPM

Dann installieren wir noch den Paketmanager npm mit

sudo port install npm

damit wir Zugriff auf derzeit 78 819 Pakete haben.

Checken ob alles richtig installiert wurde geht mit:

npm -version

bei mir wird nun die Version 1.4.14 ausgegeben.

Oder mit npm search grunt-cli nach grunt-cli suchen. Der erste Aufruf dauert etwas, da noch ein Index erstellt wird. Dann wird aber ungefähr so was ausgegeben:
Bildschirmfoto 2014-06-17 um 20.14.21

Grunt

Jetzt noch Grunt installieren.
Das können wir mit dem npm wie folgt ausführen:


sudo npm install -g grunt-cli
sudo npm install -g grunt-init
sudo npm install grunt --save-dev
sudo npm install easyimage
sudo npm upgrade

Ergebnis:
Bildschirmfoto 2014-06-17 um 20.18.05
Und wieder checken ob grunt läuft mit:

grunt -version

Ausgabe:
grunt-cli v0.1.13

Wie wird der JeeLink an einen Raspberry PI mit Fhem installiert bzw. eingebunden?

1. JeeLink in rPi USB stecken.
2. Checken ob er erkannt wurde mit lsusb in der Konsole.
Ausgabe:
...
Bus 001 Device 004: ID 0403:6001 Future Technology Devices International, Ltd FT232 USB-Serial (UART) IC
...

3. Weitere Infos in der Boot-Log mit dmesg ausgeben.
Ausgabe:
...
[ 9.069977] usb 1-1.2: Detected FT232RL
[ 9.075480] usb 1-1.2: Number of endpoints 2
[ 9.109559] usb 1-1.2: Endpoint 1 MaxPacketSize 64
[ 9.115965] usb 1-1.2: Endpoint 2 MaxPacketSize 64
[ 9.156771] usb 1-1.2: Setting MaxPacketSize 64
[ 9.168775] usb 1-1.2: FTDI USB Serial Device converter now attached to ttyUSB0
...

An der Ausgabe kann der verbundenen Port erkannt werden ( hier /dev/ttyUSB0 ).

4. Den JeeLink in der fhem.cfg eintragen mit dem ermittelten Port:

define myJeeLink JeeLink /dev/ttyUSB0

In Fhem gibt es für den JeeLink eine Modul-Beschreibung.

Nachdem der Fhem-Server restartet wurde, ist der JeeLink vorhanden:
Bildschirmfoto 2014-02-24 um 19.26.30
Details:
Bildschirmfoto 2014-02-24 um 19.25.45
Und die Events werden ausgegben. Hier nur das allgemeine rauschen von irgendwelchen Sensoren die auf der 868 MHzFrequenz senden:
Bildschirmfoto 2014-02-24 um 19.36.49

Was muss getan werden damit unter OS X Mavericks MacPorts 2.2.1wieder läuft?

Nach dem Update auf OS X Mavericks läuft Mac Ports nicht mehr. Es gibt eine neue Version von Ports V. 2.2.1.
Was ist nötig?

1. Update neue Version von Xcode.

2. Neue Version von Command Line Developer Tool für Mavericks laden:
Bildschirmfoto 2013-10-26 um 12.53.44

3. Es müssen die Lizensbedingungen bestätigt werden:
sudo xcodebuild -license

4. Port updaten mit
sudo port upgrade selfupdate
sudo port upgrade outdated

das ganze dauert dann ein paar Minuten (ca. 30-60 min) je nach dem was installiert wird.

Dann kommt es zu dieser Fehlermeldung:

sudo port upgrade outdated
---> Fetching distfiles for llvm-3.2
Error: llvm-3.2 is not supported on Mavericks or later.
Error: org.macports.fetch for port llvm-3.2 returned: unsupported platform
Please see the log file for port llvm-3.2 for details:
/opt/local/var/macports/logs/_opt_local_var_macports_sources_rsync.macports.org_release_tarballs_ports_lang_llvm-3.2/llvm-3.2/main.log
Error: Unable to upgrade port: 1
To report a bug, follow the instructions in the guide:
http://guide.macports.org/#project.tickets

Ok, dann im Internet gesucht und Ticket mit Lösung gefunden, das die Version 3.2 nicht unterstüzt wird. Deshalb habe
ich die Version 3.3 und 3.4 installiert:

sudo port install llvm-3.3
sudo port install llvm-3.4

Dann ist es noch zu folgenden Abbruch mit gstreamer1 gekommen:

---> Building gstreamer1
Error: org.macports.build for port gstreamer1 returned: command execution failed
Please see the log file for port gstreamer1 for details:
/opt/local/var/macports/logs/_opt_local_var_macports_sources_rsync.macports.org_release_tarballs_ports_gnome_gstreamer1/gstreamer1/main.log
Error: Problem while installing gstreamer1
To report a bug, follow the instructions in the guide:
http://guide.macports.org/#project.tickets

Dazu habe ich das Ticket 40963 erstellt.
[UPDATE] Das Problem wurde gefixt, es gab auch schon einige ähnliche Tickets. Super und Danke das das so schnell gefixt wurde.
Jetzt gibt es noch einen Abbruch in lrzsz für das Modem, dazu habe ich das Ticket 41028 erstellt. Konnte es selbst fixen, in dem ich minicom reinstalliert habe.