214 km Empfang gestern mit dem Raspberry Pi

Gestern Dump1090

7 Antworten auf „214 km Empfang gestern mit dem Raspberry Pi“

  1. Da sollte aber fast noch mehr drin sein. Aktuell (21:49 Uhr) habe ich in der Nähe von EDDS 351km maximum und über 300km nach Süden sind hier keine Seltenheit.

      1. Standardrute die beim Stick dabei war. Die steht auf einer ca 60 x 60 cm Dachluke aus Blech auf dem Dach. Der Raspberry Pi ist auf der Innenseite der Luke auf dem Dachboden.

  2. Hallo zusammen,

    ich bastel auch seit geraumer Zeit an einem eigenen Radar mit DVB-T Stick und Raspberry.
    Weiß jemand, um wieviel die Empfangsleistung besser wird, wenn man eine Active Diapason Antenne samt Radarcape verwendet?
    Lohnt sich das oder reicht evtl. auch eine günstigere ADS-B Antenne samt DVB-T Stick, wie man sie bei jetvision.de kaufen kann.

    Hab einen Mast auf dem Dach.
    Das Haus ist 10m hoch, der Mast ragt etwa 4m übers Haus.

    Hier mal die Links zu beiden Sets.
    http://shop.jetvision.de/epages/64807909.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/64807909/Products/66077
    http://shop.jetvision.de/epages/64807909.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/64807909/Products/68240

    Gruß Marcus
    (EDDT38)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.