Was ist mit Git push Github mit Two-factor Authentication (2FA) anders? Oder warum läuft die Git unterstüzung in NodeRED nicht?

Bisher konnte immer von der Komandozeile von einem Raspberry Pi die Dateien mit Git nach GitHub übertragen werden. Das schlug plötzlich fehl, und es wurden nicht sagende user.failed_login Fehlermeldungen im GitHub Account unter Security history angezeigt.

Da musst ich aber einiges ausprobieren, bis ich die Aktivierung der “Two-factor Authentication” vor ein paar Tagen mit diesem Fehler in Zusammenhang bringen konnte. Es gibt da auch die Seite Creating a personal access token for the command line und die wo es ganz unten steht.

Also wenn die “Two-factor Authentication” aktivert ist, geht die Übertragung nicht mehr mit dem User und Passwort sondern mit einem User Token, denn man auf der Seite “Developer Settings” erzeugen muss:

Der generierte Token kann oder besser gesagt muss dann anstatt des Passwortes verwendet werden. Wenn man den Token nicht immer neu eingeben will, kann man den auch cachen mit:

Man kann auch mehrere Token erzeugen, muss sich aber den nur einmal angezeigten Wert sicher wegspeichern, sonst ist er nicht mehr sichtbar. Auch die Rechte kann man für den Token wie gewünscht setzten. Z.B.

Warum das Commit über die NodeRED Gui nicht läuft, muss ich mal später schauen. Über die Kommandozeile läuft es ja, und evl. ist die NodeRED Version 0.18.1 noch buggy, ist ja auch noch Beta und muss manuell über die .node-red/settings.js aktiviert werden mit der folgenden Ergänzung:

Ist aber auf jeden Fall super die Projekt Verwaltung mit Git in NodeRED. Hat jemand von Euch über die NodeRED GUI einen git push über ssh hinbekommen mit aktivierter 2FA? Dann mal bitte einen Kommentar hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.