Wie kann Boilerplate Code in Java reduziert werden?

Das geht mit dem Lombok Projekt.

Für eine Java-Daten Klasse z.B. Arzt

wird dann automatisch folgendes generiert:


Es werden also alle Getter, Setter, ToString, HashCode, Equals und Konstruktoren erzeugt aber nicht in der Klasse direkt eingefügt. Die bleibt also immer übersichtlich.

Damit das automatisch funktioniert braucht man nur die pom.xml um diese eine Abhängigkeit ergänzen:

Dann muss für die Eclipse IDE einmal das lombok Setup ausgeführt werden. Dazu ein doppelklick auf das lombok.jar. Wenn die IDE nicht im Install-Dialog angezeig wird, muss das für den Mac OS X das Verzeichnis mit der eclipse.ini ausgewählt werden. Diese Installation muss nur einmal pro IDE ausgeführt werden. Und diese Abhängigkeit ist zugleich auch der Nachteil.


Dann kommt der Erfolgsdialog mit einigen Hinweisen:

Nun muss nur noch die Eclipse IDE restartet werden. Schon kann man auf die Methoden zugreifen, ohne das die Klasse aufgebläht wird.

Hier die Testklasse dazu:

Das Java 1.8 Projekt sieht dann so aus:

Und wie ist die Testabdeckung? Natürlich 100% 😉

Weitere Beispiele wie z.B. NotNull Check usw. hier. Wer das Testprojekt laden will, kann es hier als lombok-wenzlaff-de-beispiel.zip laden.

Schreibe einen Kommentar