Wie kann ein USB-Stick ext4 formatiert und am Raspberry Pi automatisch angeschlossen (gemounted) werden?

Der rPi hat zwei USB Ports und an jedem kann ein USB-Stick angeschlossen werden. Wie das gemacht werden kann, steht in der ausführlichen Anleitung.

Es geht aber auch mit usbmount, disk-utility und webmin. Also erst einmal ein paar Tools installieren:

sudo apt-get update
sudo apt-get upgrade
sudo apt-get install ntfs-3g hfsutils hfsprogs usbmount gnome-disk-utility

In /var/log/messages schauen wo der USB-Stick eingebunden wird. Normal /dev/sda1.
Dann den USB Stick mit ext4 formatieren.

mkfs -t ext4 /dev/sda1

In Webmin den mount anlegen unter:
Bildschirmfoto 2014-01-29 um 20.45.25
Und den mount wie folgt bearbeiten:
Bildschirmfoto 2014-01-29 um 20.44.29

Dann wir beim speichern in /etc/fstab der folgenden Eintrag erstellt:
Bildschirmfoto 2014-01-29 um 20.47.52

So das auch beim nächsten Neustart der USB-Stick automatisch gemountet wird.

Will man den USB-Stick entfernen:
sudo umount /media/usb1

Oder will man die UUID anzeigen:
sudo blkid /dev/sda1

Rechte setzen mit:
sudo chown pi:pi -R /media/usb1
sudo chmod a+w -R /media/usb1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.