Passt der Raspberry Pi in das USB-Netzteil-Gehäuse?

Habe eine USB-Ladegerät, das von der Größe her auch als Gehäuse für den Raspberry Pi dienen könnte. Dann hätte man das Netzteil und den Pi zusammen. Also mal wieder ein Bastelprojekt. So sieht das Teil aus:

Und von unten mit CE Zeichen aus China:

Achtung! Netzspannung! Lebensgefahr! Nur von ausgebildeten Elektronikern ausführen lassen und immer den Netzstecker ziehen 😉
Das Teil ist nun schnell demontiert, die 4 Füße entfernen, die sind nur geklebt und dann die 4 Schrauben entfernen. Schon hat man einen Blick auf das Innenleben. Man sieht nun deutlich die USB Ports:

Die Rückseite der Platinen, nicht sehr ungewöhnlich:

Passt der Pi nun in das USB-Gehäuse?

Wie man sieht, ist leider dafür nicht genügend Platz über. Schade. Dann alles wieder zusammenbauen. Für die Dokumentation hier noch zwei Fotos. Etwas Platz für ein Arduino oder ESP ist sicher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.