Sicherheit: gpg (GnuPG) Key Verwaltung mit pass auf dem Raspberry Pi oder sonst wo oder cooler kostenloser Passwort Manager für Raspberry Pi

Wer einen Passwort Manager braucht, kann pass verwenden. Den gibt es kostenlos für alle Betriebssysteme. Die Passwörter werden alle mit gpg Verschlüsselt und liegen in ~/.password-store so das sie leicht verwaltet werden können. Die Passwörter können mit unix shell Kommandos so leicht verwaltet werden. Auch eine bash Auto-Vervollständigung gibt es. Auch eine Git Integration ist möglich.

Wenn noch kein gpg Key auf dem Raspberry Pi angelegt wurde oder auch sonst noch keiner vorhanden ist, diesen einmal mit

erzeugen. Es muss nur der Name und die E-Mail Adresse angegeben werden, nach einem O muss man ein paar Minuten warten, bis der Key erzeugt wurde:

Eine Liste aller Key kann wie folgt angezeigt werden:

Nun updaten wir den Pi und installieren Pass:

Nun muss einmalig der eben erzeugte gpg User (die ID des Keys) mit Pass verknüpft werden:

Nun kann ein Passwort-Key neu erzeugt werden mit:

Abfrage geht dann mit:

Mit pass kann der ganze Store gelistet werden:

Nun löschen wir einen Eintrag (Verzeichnis) mit rm :

Es können auch Passwörter generiert werden z.B. ein 30 Zeichen langes unter Kleinhirn.eu:

Weitere Infos auf der man pass Page oder hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.