Gravierende Prozessor-Sicherheitslücke: Raspberry Pi von Meltdown und Spectre (bisher) nicht betroffen

So wie es im Moment aussieht, sind alle Versionen vom Raspberry Pi (zum jetzigen Zeitpunkt) nicht von der Meltdown und Spectre Sicherheitslücke betroffen.

Das kann man aus diesem Post (engl.) entnehmen, da die Pi Prozessoren

als nicht verletzbar aufgeführt sind (Variante 1 and 2 (CVE-2017-5753 and CVE-2017-5715) bet. Spectre, und Variante 3 (CVE-2017-5754) und 3a zu Meltdown). Weitere Details siehe auch auf dieser Raspberrypi.org Seite (engl.).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.