Raspberry Pi: Wie können ADS-B Flugdaten an FlightAware gesendet werden?

Vor einiger Zeit hatte ich schon mal beschrieben wie man die Flugzeugsignale mit dem Raspberry Pi empfängt und nach Flightradar24.com senden kann. Es gibt aber noch eine andere Flugseite FlightAware. Wie kann man die Flugsignale gleichzeitig auch nach FlightAware senden? Das geht mit dieser Beschreibung ganz gut. Man benötigt erst mal einen Account bei FlightAware. Der Dump1090 Server muss installiert sein und laufen. Das wurde von mir auch schon mal beschrieben.

Dann folgende Befehle im Terminal eingeben um die empfangenen Flugsignale vom DUMP1090 über faup1090 alle 5 Minuten verschlüsselt (TLS) an FlightAware zu senden:

Die möglichen Einstellungen können mit

abgefragt werden. Es werden folgende Befehle unterstützt:

Schon nach ein paar Minuten werden die Flugdaten bei FlightAware sichtbar.
Der Quellcode und Beschreibung zu dem piaware Programm findet man auf Github.
Was das piaware Programm so nach dem start macht, kann in der Logdatei unter /tmp/piaware.out eingesehen werden. Hier mal ein Auszug aus der Verbindung:

Hier die Architektur-Grafik:
DUMP1090 Blockschaltung

4 Antworten auf „Raspberry Pi: Wie können ADS-B Flugdaten an FlightAware gesendet werden?“

  1. Tolle Anleitung!
    ich habe das ganze sozusagen „from scratch“ auf einem alten Seagate Dockstar installiert mit einem USB-DVB-T Stick.
    Jetzt speise ich bei beiden Diensten ein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.