Wie können Transponderdaten von Flugzeugen mit dem Raspberry Pi an PlanePlotter gesendet werden?

Das bekannte Windows Programm PlanePlotter sendet die Flugdaten von Transpondern an PlanePlotter. Wie können diese Daten aber mit einem Raspberry Pi und ohne Windows an den PlanePlotter Server versendet werden.

Zuerst muss auf der PlanePlotter Seite eine Registrierung erfolgen. Folgende Angaben sind nötig:
PlanePlotter reg Seite
An die dort angegebenen E-Mail Adresse wird dann nach ein paar Minuten eine C- Header Datei mit Namen: coaa.h versendet.

Diese coaa.h ist wie folgt aufgebaut:

Dies Datei dann so wie sie ist, in das Homeverzeichnis von dem DUMP1090 Programm kopieren und das ppup (=plane plotter upload) Programm welches auch in dem Verzeichnis ist neu compilieren mit:

wenn der compile ohne Fehler durchgelaufen ist, kann das Program mit

gestartet werden (oder wenn das hochladen im Hintergrund geschehen soll mit ./ppup1090 &). Schon werden die Daten an PlanePlotter alle 60 Sekunden hochgeladen. Das ppup1090 muss nach dem start des DUMP1090 Servers erfolgen, da er ja die Daten von diesem Server erhält.

Wie kann nun aber kontrolliert werden, ob die Daten richtig an PlanePlotter gesendet werden?

Dazu den http://www.coaa.co.uk/rpiusers.php?authcode=USER_AUTHCODE link verwenden. Den USER_AUTHCODE aus der coaa.h, die man per E-Mail erhalten hat, ersetzen und den Link im Browser aufrufen.

Z.b. http://www.coaa.co.uk/rpiusers.php?authcode=1234567890

Hier mal mein Ergebnis.
PlanePlotter ergebnis

Jeder User erhält dann einen eindeutigen Share code, der bei mir XH lautet. Diesen Code findet man dann, auf der Übersichtsseite (hier mal weiß makiert):
PlanePlotter übersicht

Habt ihr noch weitere Ideen? Fehlt was?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.