Wie kann ein User in die sudo Liste hinzugefügt werden?

Es ist eine lange Tradition, nur die User, die in der Gruppe wheel sind, es zu erlauben, den Benutzerkontext mit su (substitute user identity) zu wechseln. Wie kann unter Mac Os X ab 10.6 ein User hinzugefügt werden?

Das geht mit dscl (Directory Service command line utility).

dscl . -append /Groups/wheel GroupMembership "thomas"

Den Namen Thomas durch den entsprechenden Account ersetzen und den Punkt nicht vergessen.
Ob der Befehl erfolgreich war kann mit:

dscl . -read /Groups/wheel

überprüft werden.

Karotz mit Linux

Jetzt schläft er noch. Karotz ist mit einem Arm-9-Prozessor mit 400 MHz, 64 MByte RAM, 256-MByte-Flash-Speicher und Embedded Linux ausgestattet.

20120510-060026.jpg

Java Api für den Karotz

Natürlich kann der Karotz auch per Java angesteuert werden.

Mit dieser Karotz Java API kann leicht, innerhalb von ca. 1 Stunde per Java auf den Karotz zugeriffen werden.

Anleitung:

Nach dem download, einen Maven import nach Eclipse machen. Es werden 3 Projekte erstellt.

In der KarotzCLI Klasse den API_DEFAULT und den SECRET_KEY_DEFAULT anpassen.

Die Install ID, Api Key und Secret Key bekommt man im Dashboard angezeigt, nachdem die eigene Anwendung erstellt wurde. Dazu ist es auch notwendig die descriptor.xml Datei entsprechend anzupassen und aus dem karotz/app Verzeichnis in ein ZIP Archive zu packen und hochzuladen. Nur dann erhält man die Anwendungs bzw. die Install ID.

Dann im Karotz Projekt die POM auswählen, und ein install ausführen.
Dies erzeugt im karotz-cli/target Verzeichnis das nötige jar.

In dies Verz. wechseln und auf der Kommandozeile folgendes eingeben:

java -jar karotz-cli-0.1-SNAPSHOT.jar -i Install id

Das Programm startet und der Client Prompt erscheint. Mit dem Kommando: led off “geht” die Lampe des Karotz aus.

Hier das Log: “Java Api für den Karotz” weiterlesen

Karotz

Neues Spielzeug aus Frankreich eingetroffen. Ich nenne ihn mal Karotzi.

Hier gibt es nun auf diesen Blog eine neue Kategorie “Karotz”.

Da es auch Apps. für Entwickler gibt wie z.b. Jenkins, aber dazu später mehr, für heute muss ein Foto reichen und ein paar interna: Kamera, Sprachausgabe, Micro, Spracheingabe, RFID Leser, 2 Motoren, LED, Wifi…

20120506-110347.jpg