OpenHAB 2 mit NodeRed, Homematic und MQTT auf RaspberryPi mit Openhabian von einem Mac OS X installieren

Wie hier beschrieben, in Kurzfassung mit ein paar weiteren Details.

Es werden aber ein paar Stunden für Download und erstellen der SD-Karte benötigt. Auch die erste init. für NodeRed usw. benötigt etwas Zeit (ca. 2-4 Stunden). Aber man kann in der meisten Zeit ja auch andere Dinge machen … :

Download

Download von https://github.com/openhab/openhabian/releases/tag/v1.4.1 das Image im xz Format.
Hier der direkte Download-Link: https://bintray.com/openhab/bin/download_file?file_path=openhabianpi-raspbian-201804031720-gitdba76f6-crc9e93c3eb.img.xz

Entpacken

Entpacken des Archivs mit der Unarchiver.app:

Auf SD-Karte kopieren

Auf der Konsole, schauen welches SD-Laufwerk die SD-Karte enthält:

sudo diskutil list

und unmounten:

sudo diskutil unmountDisk /dev/disk4

Das ausgepackte Image auf die Karte schreiben (2 Stunden warten):
sudo dd bs=1m if=openhabianpi-raspbian-201804031720-gitdba76f6-crc9e93c3eb.img of=/dev/disk4 conv=sync

SSH Aktivieren

Kopieren einer leeren ssh.txt Datei und der wpa_supplicant.conf mit den Netzwerk-Daten in die Root Partition.

Starten

Anmelden von der Mac Konsole mit ssh:
ssh openhabian@RASPI-Adresse
Passwort: openhabian

Dann alles über das openhabian-config Programm installieren:

sudo openhabian-config

-Homematik installieren
-NodeRED installieren
-MQTT installieren
-Zeitzone setzen
-locale de_de setzen
-Name ändern
-Passwort ändern

-ssh Zugang siehe: http://blog.wenzlaff.de/?p=7856

Homegear config

/etc/homegear/families/homematicbidcos.conf

Optional: Oder wer ein Backup hat einspielen, dann braucht kein peering der vorhandenen Geräte gemacht werden:

Reboot

sudo reboot now

dashboard: http://openhabianpi:8080

Username openhabian and password openhabian (oder das geänderte).