Raspberry Pi: Einfaches steuern der Ports, Kamera, System usw. über Browser mit BerryIO V. 1.12.0

Einfaches steuern der IO Ports, Kamera, LCD, SPI, Network, Systemstatus usw. des rPi geht mit BerryIO, das in ein paar Minuten installiert ist.

Zuerst einmal ein kleiner Überblick als Mindmap:
berryio mindmap

Und nun die Installation:

Ausabe der Hilfe:

Es gibt auch eine Kommandozeilen API. Cool mit der Api, man kann auch alles über das Terminal abfragen und evl. scripten. Da kommt mir doch gleich eine Idee zum Fhem Server.

Aber die Gui ist auch schön.

Aufruf im Browser: http://pi-adresse dann eingabe des Users: pi und Passwort.
Schon erscheint der Dialog:
berryio

Über das Menü können leicht die anderen Reiter angezeigt werden. Hier mal eine kleine Auswahl:

GPIO Control
GIPO Control

SPI
spi

Schöner Systemstatus
System Status

6 Antworten auf „Raspberry Pi: Einfaches steuern der Ports, Kamera, System usw. über Browser mit BerryIO V. 1.12.0“

  1. HILFE!!!

    Ich habe das Tool eben auf dem RasPi installiert auf dem auch fhem läuft.
    Leider scheint es sich zu beißen, obwohl es ja auf verschiedenen Ports läuft.

    Eine Idee wie ich wieder an fhem komme, das ist für mich das wichtigere Tool.

  2. ACHTUNG
    BerryIO macht so einige bestehende Konfigurationen ohne Rückfrage kaputt!
    U.a. wird DocumentRoot des Apache geändert, danach gibt es nur noch BerryIO im Webserver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.