Wie kann das Netzwerkanalyse Programm Ettercap für eine MITM-Attacke (ARP-Spoofing) auf dem Raspberry Pi installiert werden?

Das Netzwerkanalyse Programm Ettercap kann als Text-Version oder auch als grafische Version auf dem rPi ziemlich schnell wie folgt installiert werden:

sudo apt-get update
sudo apt-get upgrade
sudo apt-get install ettercap-text-only

Auch die grafische Version, die bei der Installation etwas länger dauert, kann mit dem folgenden Aufruf installiert werden:

sudo apt-get update
sudo apt-get upgrade
sudo apt-get install ettercap-graphical

Nach der Installation die Version checken mit:
ettercap -v
Es wird die aktuelle Version vom 21. Sep 2013 ausgegeben: 0.0.8

Hilfe gibt es mit

ettercap -h

Hier ein kleiner Überblick zu Ettercap als Mindmap:
ettercap

Starten im Text Modus mit

ettercap -T

oder mit einer Text-GUI:
ettercap -C

ettercap Bildschirmfoto 2014-07-14 um 20.36.40

Quickstart MITM-Attacke

MITM-Attacke könnten wie hier beschrieben ausgeführt werden. Kurz die Text Variante:

ettercap -C

Menü: Sniff - Unified sniffing...
Eingabe: eth0
Menü: Hosts - Scan for hosts
Menü: Hosts - Hosts list
Router in Hosts list markieren und Taste 1 (für Target 1) klicken
Ziel (Opfer) in Hosts list markieren und Taste 2 (für Target 2) klicken
Hilfe mit SPACE
Menü: Targets - Current Targets
Menü: Mitm - ARP poisoning ... (ohne Parameters)
Menü: View - Statistics
Menü: Start - Start sniffing
Menü: View - Statistics
Opfer PC sieht nun "falsche" MAC vom Router, siehe arp -a auf Opfer PC

Hier mal ein paar Statistics eines kurzen test Laufs:
Bildschirmfoto 2014-07-14 um 21.44.38

Zum Stoppen wieder:
Menü: Mitm - Stop mitm attack(s) (MAC wieder orginal vom Router)
Menü: Start - Stop sniffing

Es kann nun alles leicht auch geloggt und gefiltert werden. Alles nur im eigenen Netzt mit eigenen Rechnern evl. mit 2 rPi oder eine rPi und einem WR703 ausprobieren.

Eine Antwort auf „Wie kann das Netzwerkanalyse Programm Ettercap für eine MITM-Attacke (ARP-Spoofing) auf dem Raspberry Pi installiert werden?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.